Leistungen & Vergütungen

Ich biete kompetente Beratung, Hilfe und Vertretung u.a. bei folgenden Fragen:

  • Sie wollen wissen, ob Ihre Rente richtig berechnet worden ist?
  • Für Sie ist ihr Rentenbescheid ein Brief mit 7 Siegeln?
  • Was bedeutet die Flexirente eigentlich für mich?
  • Sie fragen sich, ab wann Sie eigentlich abschlagsfrei in Rente gehen könnten?
  • Was wäre wenn - wieviel Rente haben Sie zu erwarten, wenn...?
  • Sie sind seit langem krank und haben bald keinen Krankengeldanspruch mehr?
  • Ihr Antrag auf Erwerbsminderungsrente wurde abgelehnt?
  • Sie fragen sich, ob Ihnen eine Rente wegen Schwerbehinderung zusteht?
  • Sie fragen sich, ob Sie eine Berufskrankheit haben oder ob Ihnen eine Unfallrente zusteht?
  • Sie möchten Ihre Rentenbescheide auf Rechtmäßigkeit überprüfen lassen?
  • Sie brauchen Unterstützung bei einem Widerspruchsverfahren bei Behörden oder bei einem Verfahren vor Sozialgerichten und Landessozialgerichten?

Ich helfe Ihnen gern!

Und was macht ein Rentenberater NICHT?

Rentenberater beraten und vertreten nicht in Fragen zu Arbeitslosengeld I und II sowie in Fragen der Sozialhilfe.

Und wer bezahlt das?

Rentenberater sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Rentenrechts und finanzieren ihre Tätigkeit aus den Gebühren, die der Auftraggeber zu entrichten hat. Es gilt das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Diese Gebühren können in geeigneten Fällen von Dritten teilweise oder ganz getragen werden (Rechtsschutzversicherung, Gegner im Streitverfahren).

Meine Bankverbindung lautet:

Postbank IBAN DE 97 1001 0010 0277 6221 18 BIC PBNKDEFF